1

Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2021

 

Am vergangenen Freitag wurde der diesjährige Deutsch-Französische-Literaturpreis in den Räumlichkeiten der IHK verliehen. Vor Ort war eine besondere Stimmung zu spüren, denn einerseits merkte man den geladenen Gästen die Freude an, endlich wieder in Präsenz einer solchen Veranstaltung beiwohnen zu können und andererseits die (An-) Spannung bei den Autorinnen und Autoren, die für den diesjährigen Preis vorgeschlagen wurden.

Diese Auszeichnung, als gemeinsamer Preis zwischen Deutschland und Frankreich, möchte die zeitgenössische Jugendliteratur beider Länder bekannter machen und zeitgleich den literarischen Dialog fördern.
„Gerade für uns als deutsch-französische Regionalbank eine tolle Möglichkeit durch unser Engagement als Partner hier unsere Ausrichtung zu dokumentieren und gleichzeitig ein Zeichen hinsichtlich des deutsch-französischen Dialogs zu setzen“, so Dr. Thomas Bretzger, Vorsitzender des Vorstandes der SaarLB.

Alle prämierten deutsch- und französischsprachigen Werke finden Sie auf hier: Zur Shortlist 2021

Foto (von links nach rechts)
Dr. h.c. Doris Pack, Tobias Hans, Grit Poppe, Delphine Pessin und Karin Fouledeau