SaarLB > Über uns > Nachhaltigkeit > Nachhaltige Anleihen

Kompetenz
in grün

Nachhaltige Anleihen

Green Bond Erneuerbare Energien

Erneuerbaren Energien und Klimaschutz sind für die SaarLB ein essentielles Handlungsfeld.
Wir sind der führende Anbieter in diesem Spezialsegment mittelständisch strukturierter Projektfinanzierungen im deutschen Kernmarkt und in Frankreich. Dabei haben wir uns auf die Finanzierung von Windkraft und Photovoltaik-Projekten spezialisiert. Dazu passend haben wir ein Emissionsprogramm für Green Bonds gestartet. Dies ist Teil des Nachhaltigkeitsprogrammes der SaarLB und trägt dazu bei, die Position bei Erneuerbaren Energien und Klimaschutz weiter auszubauen.

Die Erlöse aus der Emission der Green Bonds der SaarLB werden aktuell ausschließlich für förderfähige bzw. geeignete Projekte im Sinne der Green Bond Principles verwendet, die in die Kategorie „Erneuerbare Energien“ fallen. Konkret finanzieren wir den Erwerb, den Bau, die Entwicklung und die Installation von Einheiten zur Erzeugung Erneuerbarer Energie sowie den Anschluss an das Stromnetz inkl. des langfristigen Betriebs.

Mit den Projekten leistet die SaarLB einen Beitrag zur Erfüllung der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) durch die Verhinderung bzw. Reduktion von CO2-Emissionen und die Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energien am globalen Energiemix. Die Projekte stehen zudem im Einklang mit dem EU-Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums, da sie zum EU-Umweltziel der Eindämmung des Klimawandels beitragen. Ziel ist es dabei, die Versorgung mit Wind- und Solarenergie zu erhöhen und dadurch CO2-Emissionen zu vermeiden.

Durch die förderfähigen Projekte leistet die SaarLB einen Beitrag zur Erfüllung der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs). Konkret zeichnet sich dieser Beitrag bei zwei Zielen ab:
Ziele / Nachhaltigkeitsnutzen SDGs
Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern Ziel 7: Bezahlbare und saubere Energie csm_SDG-icon-DE-07_c6b067c782
Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen Ziel 13: Maßnahmen zum Klimaschutz csm_SDG-icon-DE-13_98b7df9a99

Social Bond/Sozialer Pfandbrief

Die SaarLB ist sich ihrer Verantwortung als Kreditgeber für die Finanzierung nachhaltigen Wachstums (“Sustainable Finance“) bewusst. Aus ihrer historisch gewachsenen Funktion als deutsch-französische Regionalbank sowie auf Basis der durch Träger und Satzung der Bank vorgegebenen Aufgaben bildet die Betreuung der Öffentlichen Hand/Kommunen sowie kommunalnaher Unternehmen einen wichtigen Baustein ihres geschäftlichen Engagements. Ihre Kompetenz in diesem Geschäftsgebiet hat die SaarLB stetig weiterentwickelt und in den vergangenen Jahren ein großes Volumen an entsprechenden Finanzierungen in Deutschland und Frankreich aufgebaut.

Die Emissionserlöse aus einem Social Bond/Sozialen Pfandbrief der SaarLB werden ausschließlich für geeignete Projekte und Finanzierungen, die einem sozialen Mehrwert im Sinne der Social Bond Principles dienen, verwendet. Im Wesentlichen beinhalten die adressierten Themen die öffentliche Versorgung, Gesundheit und Pflege sowie Bildung und Forschung in Deutschland und in Frankreich.

Finanzierungskategorie Kundentyp/ Wirtschaftszweig
Öffentliche Versorgung Energieversorgung: Elektrizitätserzeugung, Elektrizitätsübertragung, Gaserzeugung, Gasverteilung, Wärme- und Kälteversorgung

Wasserversorgung

Abwasserentsorgung

Landverkehr und Transport: Personenbeförderung im Eisenbahnfernverkehr, Personenbeförderung im Nahverkehr zu Lande
Gesundheit und Pflege Gesundheitswesen: Krankenhäuser und Hochschulkliniken, Vorsorge- und Rehabilitationsheime

Heime (ohne Erholungs- und Ferienheime): Pflegeheime, Altenheime, Alten- und Behindertenwohnheime
Bildung und Forschung Erziehung und Unterricht: Kindergärten und Vorschulen, Grundschulen, Allgemeinbildende und Berufsbildende weiterführende Schulen, Tertiärer Unterricht (Universitäten, Allgemeine /Verwaltungsfachhochschulen, Berufs-/Fachakademien, Schulen des Gesundheitswesens)
Auch hier leistet die SaarLB durch ihre Finanzierungen einen Beitrag zur Erfüllung mehrerer UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs):
Finanzierungskategorie der SaarLB Ziele / Nachhaltigkeitsnutzen SDGs
Öffentliche Versorgung Zugang zu angemessener Basisinfrastruktur bzgl. Energieversorgung


Bessere Abdeckung des wichtigen Bedarfs an Wasser / Abwasser


Ausbau und Weiterentwicklung der öffentlichen Verkehrsmitteln
Ziel 6: Sauberes Wasser und Sanitärversorgung

Ziel 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur

Ziel 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
Klimaziele 6,9,11
Gesundheit und Pflege Ausbau grundlegender und hochwertiger Gesundheits- und Pflegedienste

Verbesserung des Zugangs und der technischen Ausstattung des Gesundheitswesens
Ziel 3: Gesundheit und Wohlergehen SDG-icon-DE-03
Bildung und Forschung Verbesserung einer chancengerechten und hochwertigen Bildung

Ausbau / Verbesserungen der wissenschaftlichen Forschung
Ziel 4: Hochwertige Bildung

Ziel 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur
Klimaziele 4,9
Detaillierte Informationen zu den Nachhaltigen Emissionen der SaarLB finden sich in den Rahmenwerken und ergänzenden Second Party Opinions.

Berichte

Neben der bereits erfolgten Emission eines Sozialen Pfandbriefes plant die SaarLB auch die Emission eines Social Bonds zur Refinanzierung von Krediten, die einem sozialen Mehrwert dienen. Alle über diese Sozialen Emissionen eingeworbenen Mittel werden ausschließlich für geeignete Aktiva der SaarLB verwendet, die in Zusammenhang mit sozialen Aspekten stehen. Die Aktiva können sich
auch im Öffentlichen Deckungsstock der Bank befinden.

imug rating wurde beauftragt, eine unabhängige Stellungnahme in Form einer Second Party Opinion zum Rahmenwerk für soziale Emissionen der Landesbank Saar zu erstellen. Die Bewertung des Finanzierungsrahmens erfolgt anhand der Social Bond Principles (SBP) der International Capital Market Association (ICMA) vom Juni 2021

Die SaarLB hat ein Green Bond-Programm gestartet zur Förderung von Projekten aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien, die einen klaren ökologischen Nutzen aufweisen. Das vorliegende Rahmenwerk soll dazu dienen, geeignete Projekte zu definieren, auszuwählen, zu bewerten und entsprechend darüber zu berichten und soll die Anforderungen der ICMA für die Herausgabe von Green Bonds erfüllen. 

Vigeo Eiris wurde beauftragt eine unabhängige Stellungnahme in Form einer „Second Party Opinion“ über die Nachhaltigkeitsaspekte und zum Nachhaltigkeitsmanagement der Grünen Anleihe der Landesbank Saar zu erstellen.

Der Erstellung des Berichts lag der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) als Rahmenwerk zu Grunde. Die SaarLB hat eine Entsprechenserklärung abgegeben, wobei die Leistungsindikatoren der Global Reporting Initiative (GRI SRS) zur Anwendung kamen.

Kontaktieren Sie uns

Philipp Werthmüller

Kommunikation & Medien
Fon. +49 681 383-1264
philipp.werthmueller@saarlb.de
2021_ESG Prime Badge

Die deutsch-französische Regionalbank

La banque régionale franco-allemande

error:

Ihr Ansprechpartner

Philipp Werthmüller

Kommunikation & Medien
Fon. +49 681 383-1264
philipp.werthmueller@saarlb.de