SaarLB > Presseinformation > Zusammen. Grenzenlos. Stark. SaarLB…

Landesbank Saar
Ursulinenstraße 2
66111 Saarbrücken

Postfachadresse
66104 Saarbrücken

Telefon: 0681 383-01
Telefax: 0681 383-1200
E-Mail: service@saarlb.de

LBS
Landesbausparkasse Saar
Beethovenstraße 35-39
66111 Saarbrücken

Postfachadresse
Postfach 66019
66104 Saarbrücken

Telefon: 0681 383-02
Telefax: 0681 383-2100
Internet: www.lbs-saar.de
E-Mail: service@lbs-saar.de

Landesbank Saar
Vertriebsbüro Mannheim
Willy-Brandt-Platz 5-7
68161 Mannheim

Telefon: 0621 124769-10
E-Mail: service@saarlb.de

Landesbank Saar
Vertriebsbüro Trier
Nikolaus-Koch-Platz 4
54290 Trier

Telefon: 0651 9946-6138 
E-Mail: service@saarlb.de

Landesbank Saar
Vertriebsbüro Koblenz
Peter-Kläckner-Straße 5
56073  Koblenz

Telefon: 0261 952-18461
E-Mail: service@saarlb.de

SaarLB France
Succursale de la Landesbank Saar

Résidence Le Premium
17-19, rue du Fossé des Treize
67000 Strasbourg Cédex
Frankreich

Telefon: +33 3 88 3758-70
Telefax: +33 3 88 3693-78
E-Mail: service@saarlb.fr

SaarLB France
Centre d’affaires

203, rue du Faubourg Saint Honoré
75008 Paris
Frankreich

Telefon: +33 1 45 6363-52
Telefax: +33 1 45 6371-22
E-Mail: service@saarlb.fr

Zusammen. Grenzenlos. Stark. SaarLB und Ihre Mitarbeiter spenden 5.000 € für „Corona-Helden“

Gerade in Krisenzeiten sind Zusammenhalt und Unterstützung unverzichtbar. Getreu diesem Motto helfen die SaarLB und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der Kampagne „Zusammen. Grenzenlos. Stark.“  Menschen, die sich besonders durch ihren Einsatz in dieser Krise ausgezeichnet haben. Denn nur gemeinsam kann eine Ausnahmesituation wie die jetzige Corona-Pandemie gemeistert werden.

Aus diesem Grund rief die SaarLB vor einigen Wochen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf, Projekte oder Personen zu benennen, die durch ihr außergewöhnliches Engagement positive Zeichen in dieser schwierigen Zeit setzen. Im Anschluss konnten alle Mitarbeiter sowohl ein deutsches, als auch ein französisches Projekt in einer internen Abstimmung auswählen.
Die meisten Stimmen erhielten die „Tafel Saarbrücken“ und „Pour un Sourire d’enfant“. In den Folgewochen konnten dann alle Mitarbeiter freiwillig Spenden auf ein speziell dafür eingerichtetes Konto überweisen. Insgesamt wurde die gesamte Aktion von den Mitarbeitern toll angenommen, was sich auch durch die Summe der Spenden gezeigt hat, die von der Bank auf insgesamt 5.000,- € aufgerundet wurde.

„Wir freuen uns sehr über das tolle Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, betonte Dr. Thomas Bretzger, Vorstandsvorsitzender der SaarLB.

Der jeweilige Spendenbetrag wurden im Rahmen einer Spendenübergabe durch die SaarLB an die Projektverantwortlichen vor Ort übergeben.

„Durch diese tolle Aktion der SaarLB und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es uns gerade in der jetzigen doch schwierigen Corona-Zeit auch weiterhin möglich vielen Menschen zu helfen, was uns als Einrichtung ein Herzensanliegen ist. Vielen Dank an dieser Stelle an die SaarLB und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank, die uns durch ihre Spende unterstützt haben“, so Vera Loos, Pressesprecherin der Tafel Saarbrücken.

Hintergründe zu den beiden Projekten:

Christian und Marie-France des Pallières, die Gründer von PSE, waren auf einer humanitären Mission in Phnom Penh, Kambodscha, als sie eine Freiluftdeponie entdeckten, auf der Hunderte von Kindern lebten und arbeiteten. Schockiert beschlossen sie sofort, „etwas zu tun“, um den Kindern eine Mahlzeit pro Tag und den Schulbesuch zu ermöglichen. Seitdem gehen die Gründer jedes Jahr auf Tour durch Frankreich, um auf diese Situation aufmerksam zu machen und Sponsoren zu finden. Insbesondere in der Covid-19 Krise benötigen die Menschen dort Hilfe.

Seit Oktober 1999 verteilt die Tafel Lebensmittel direkt an hilfsbedürftige Personen. Anfangs genügte nur ein Tag pro Woche, mittlerweile wird an sechs Tagen von Montag bis Samstag verteilt: ca. 20.000 kg Waren an rund 4.500 bedürftige Personen.


Teilen Sie diesen Beitrag
error:

Ihr Ansprechpartner

Philipp Werthmüller

Kommunikation & Medien
Fon. +49 681 383-1264
philipp.werthmueller@saarlb.de