SaarLB > Presseinformation > Auch zweite Platzierung eines Öffentlic…

Landesbank Saar
Ursulinenstraße 2
66111 Saarbrücken

Postfachadresse
66104 Saarbrücken

Telefon: 0681 383-01
Telefax: 0681 383-1200
E-Mail: service@saarlb.de

LBS
Landesbausparkasse Saar
Beethovenstraße 35-39
66111 Saarbrücken

Postfachadresse
Postfach 66019
66104 Saarbrücken

Telefon: 0681 383-02
Telefax: 0681 383-2100
Internet: www.lbs-saar.de
E-Mail: service@lbs-saar.de

Landesbank Saar
Vertriebsbüro Mannheim
Willy-Brandt-Platz 5-7
68161 Mannheim

Telefon: 0621 124769-10
E-Mail: service@saarlb.de

Landesbank Saar
Vertriebsbüro Trier
Nikolaus-Koch-Platz 4
54290 Trier

Telefon: 0651 9946-6138 
E-Mail: service@saarlb.de

Landesbank Saar
Vertriebsbüro Koblenz
Peter-Kläckner-Straße 5
56073  Koblenz

Telefon: 0261 952-18461
E-Mail: service@saarlb.de

SaarLB France
Succursale de la Landesbank Saar

Résidence Le Premium
17-19, rue du Fossé des Treize
67000 Strasbourg Cédex
Frankreich

Telefon: +33 3 88 3758-70
Telefax: +33 3 88 3693-78
E-Mail: service@saarlb.fr

SaarLB France
Centre d’affaires

203, rue du Faubourg Saint Honoré
75008 Paris
Frankreich

Telefon: +33 1 45 6363-52
Telefax: +33 1 45 6371-22
E-Mail: service@saarlb.fr

Auch zweite Platzierung eines Öffentlichen Pfandbriefs durch die SaarLB im Sub Benchmark-Format ein Erfolg

 

Nach einer bereits gelungenen Debütemission im September des vergangenen Jahres konnten wir unseren zweiten Öffentlichen Pfandbrief im Sub Benchmark-Format über 250 Millionen Euro mit einer 10-jährigen Laufzeit nun ebenfalls erfolgreich am Markt platzieren.

Trotz eines sehr herausfordernden Marktumfeldes mit steigenden Zinssätzen und konkurrierender Transaktionen in allen Sektoren, war der Pfandbrief erneut überzeichnet. Insbesondere eine erhöhte Nachfrage aus dem Sparkassensektor war erkennbar. Insgesamt wurde erneut eine sehr gute Orderbuchqualität erreicht.

Nachdem bei der ersten Emission im September der Spread für die Laufzeit noch 8 Basispunkte über dem 10 Jahressatz (MidSwap) lag, konnten wir bei dem jetzigen Papier mit einem Spread von 4 Basispunkten an den Markt gehen.
Zu den beiden Lead Managern der ersten Ausgabe, der Dekabank und der Helaba, wurde bei dieser Emission die Unicredit Bank mit eingebunden, um eine breitere Investorenbasis generieren zu können.

Ergänzende Informationen finden Sie in dem Transaktionsbericht der Helaba.

Die entsprechende Investorenpräsentation finden Sie auf unserer Seite Investor Relations.

 


Teilen Sie diesen Beitrag
error:

Ihr Ansprechpartner

Philipp Werthmüller

Kommunikation & Medien
Fon. +49 681 383-1264
philipp.werthmueller@saarlb.de