SaarLB > Kommunalkunden > SaarLB ist Finanzierungspartner bei Anschaffung von 28 neuen Saarbahnzügen
Die Anschaffung der neuen Saarbahnzüge ist für die Saarbahn GmbH, als größtes Verkehrsunternehmen im Saarland, mit 140 Millionen Euro eine Leuchtturminvestition.

SaarLB ist Finanzierungspartner bei Anschaffung von 28 neuen Saarbahnzügen

Bis zum Jahr 2027 werden insgesamt 28 neue Saarbahnzüge zwischen Lebach und Saargemünd unterwegs sein und so den ÖPNV hier in unserer Grenzregion auf ein neues Niveau für alle Fahrgäste heben.

Die Anschaffung der neuen Saarbahnzüge ist für die Saarbahn GmbH, als größtes Verkehrsunternehmen im Saarland, mit 140 Millionen Euro eine Leuchtturminvestition.

Die Fahrzeuge wurden im Ausnahmeprojekt „VDV-TramTrain“ in Kooperation mit sechs Verkehrsunternehmen aus Deutschland und Österreich im Januar 2022 bei der Firma Stadler in Auftrag gegeben. Vorausgegangen war eine europaweite Ausschreibung von insgesamt 246 festbestellten und 258 optionalen Fahrzeugen. In den kommenden zwölf Jahren wird der renommierte Fahrzeughersteller mit Sitz im schweizerischen Bussnang für die sechs Partner der deutsch-österreichischen Kooperation Tram-Trains produzieren. Die Ausschreibung umfasst neben der Fahrzeugentwicklung, -produktion, -inbetriebsetzung und -zulassung auch einen auf bis zu 32 Jahre (Festbestellung 16 Jahre) angelegten anschließenden Instandhaltungsvertrag mit dem Hersteller.
Die ersten vier Fahrzeuge der Produktion gehen an die Saarbahn und werden nach derzeitigem Stand bereits Anfang 2025 erwartet.

Die Finanzierung dieser Großinvestition stellen wir gemeinsam mit der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) dar. Besonderheiten waren die Finanzierungslaufzeit sowie die komplexe Forward- und Tilgungsstruktur. Gemeinsam mit dem Team der Helaba gelang es uns, diese anspruchsvolle Transaktion zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen – ein wichtiger Schritt zur Verbesserung des ÖPNV hier in unserer Grenzregion.

Ihr Ansprechpartner

Philipp Werthmüller

Kommunikation & Medien
Fon. +49 681 383-1264
philipp.werthmueller@saarlb.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Die deutsch-französische Regionalbank

La banque régionale franco-allemande

error:

Ihr Ansprechpartner

Philipp Werthmüller

Kommunikation & Medien
Fon. +49 681 383-1264
philipp.werthmueller@saarlb.de