SaarLB > Presseinformation > SaarLB platziert auch dritten Öffentlichen Pfandbrief im Sub Benchmark-Format erfolgreich am Markt

SaarLB platziert auch dritten Öffentlichen Pfandbrief im Sub Benchmark-Format erfolgreich am Markt

 

Saarbrücken, 01.02.2022. Die SaarLB hat gestern nach 2020 und 2021 zum dritten Mal erfolgreich einen öffentlichen Pfandbrief im Volumen von EUR 250 Millionen im Sub Benchmark-Format am Kapitalmarkt platziert.

Im Jahr 2020 hatte die SaarLB erstmalig einen solches Papier in diesem Format am Markt platziert. Zuvor wurden Pfandbriefe der SaarLB gewöhnlich als kleinteilige Emissionen (Private Placements) im Volumen von bis zu EUR 50 Millionen im direkten Kundenkontakt am Kapitalmarkt an unterschiedliche Investoren emittiert.

Die SaarLB refinanziert sich überwiegend am Geld-und Kapitalmarkt. Entsprechend hat diese Art der Refinanzierung den Vorteil einer breiteren Investorenbasis, die mit Hilfe der beteiligten Arrangeure (DekaBank, LBBW und Unicredit) sichergestellt wird.

„Die neuerliche, sowie die beiden vorangegangenen erfolgreichen Emissionen unserer Pfandbriefe im Sub Benchmark-Format zeigen uns, dass dieses Format eine perfekte Ergänzung für unseren Finanzierungsmix darstellt. Erfreulich ist auch die erneut sehr hohe Nachfrage, besonders aus dem regionalen und überregionalen Sparkassen-Sektor“, so Gunar Feth, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der SaarLB.

Die entsprechende Investorenpräsentation und ergänzende Informationen finden Sie auf der Seite Investor Relations

Ihr Ansprechpartner

Philipp Werthmüller

Kommunikation & Medien
Fon. +49 681 383-1264
philipp.werthmueller@saarlb.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Die deutsch-französische Regionalbank

La banque régionale franco-allemande

error:

Ihr Ansprechpartner

Philipp Werthmüller

Kommunikation & Medien
Fon. +49 681 383-1264
philipp.werthmueller@saarlb.de